Frühstücken wie ein Kaiser – aber wann?

Ja, wir wissen es: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Jeden Tag benötigen wir neue Energie für den bevorstehenden Tag.
Unser Frühstück ist dabei die erste Mahlzeit, um den Energiespeicher aufzufüllen und den Körper optimal für den anstehenden Tag vorzubereiten.

h

Es kommt dabei nicht nur darauf an, was wir essen, sondern es ist mindestens genauso wichtig,
wann wir frühstücken!

h

Der ideale Zeitpunkt für die erste Mahlzeit

Wann sollte man am besten frühstücken?

Ernährungsberater empfehlen, innerhalb von zwei Stunden nach dem Aufstehen die erste Mahlzeit zu sich zu nehmen. Denn wer in diesem Zeitfenster isst, stabilisiert seine Blutzuckerwerte über den Tag hinweg. Gerät der Blutzuckerspiegel nämlich aus dem Gleichgewicht, führt das schnell zu Gelüsten und Heißhungerattacken. Außerdem bringt ein Frühstück unseren Stoffwechsel in Gang. Sobald wir wach sind, muss unser Körper aus dem Fastenmodus herausbrechen und mit Energie versorgt werden.

<strong>Der ideale Zeitpunkt für die erste Mahlzeit</strong>

h

Routine ist das A und O!

Frühstück ist Gewöhnungssache

Unser Körper gewöhnt sich an Routinen, deshalb sollte man sich am besten ein Frühstücksritual schneidern, welches in den eigenen Tagesablauf passt. Statt auch noch die letzte Sekunde in warmen Bett auszukosten, sollte man lieber ein bisschen früher aufstehen, damit man mindestens 15 Minuten Zeit hat, um zu frühstücken und sich dabei auch mental auf den Tag vorzubereiten. So viel Zeit braucht der Körper auch, bis Sättigungsgefühl einstellt.

Routine ist das A und O!

h

h

Ich habe morgens aber keinen Hunger!

Kann man das Frühstück auch ausfallen lassen?

Ganz auf das Frühstück zu verzichten ist keine gute Idee. Der Hormonhaushalt leidet und die Achterbahnfahrt, die der Blutzuckergehalt durch den Hunger erlebt, führt langfristig zu erhöhten Cholesterinwerten und hohem Blutdruck. Man sollte also trotzdem wenigstens eine Kleinigkeit am Morgen essen: ein Glas Wasser, ein Stück Obst oder einen griechischen Joghurt. Es geht zunächst darum, den Magen langsam daran zu gewöhnen, auch vormittags etwas zu essen.

Wer die erste Mahlzeit verschiebt oder ausfallen lässt, ist später oft umso hungriger und neigt zu unvernünftigen Snack-Attacken.

<strong>Ich habe morgens aber keinen Hunger!</strong>

h

Was gehört zum perfekten Frühstück?

Kohlenhydrate in Maßen liefern Energie für den Tag. Zucker- und Fettbomben sind nicht gefragt, also vergessen Sie den gesüßten Milchkaffee mit dem leckeren Croissant. Frisches Obst, Vollkornbrot, fettarmer Quark oder Joghurt sind besser, und auch Eier sollten wegen ihres hohen Nährstoffgehalts auf dem Speiseplan stehen. Vorsicht bei Fruchtsäften: Sie sind Zucker– und Kalorienbomben. Essen Sie lieber ein Stück Obst mehr, das liefert Ihnen auch wertvolle Ballaststoffe.

<strong>Was gehört zum perfekten Frühstück?</strong>

Sport am Morgen

Wann frühstücken, wenn man morgens Sport machen möchte?

Ob man vor der Trainingseinheit am Morgen noch frühstücken sollte, kommt individuell auf den jeweiligen Körper an! Finde heraus, wie gut dieser auf Training mit vorheriger Stärkung und ohne reagiert. Eine Spinning-Session mit vollen Magen bringt genauso wenig wie Gewichte stemmen ohne jegliche Kraft, weil du zu hungrig bist. Generell gilt es innerhalb von zwei Stunden vor oder nach dem Training zu frühstücken.

<strong>Sport am Morgen</strong>

h

h

Frühstück in Überlingen, Owingen, Sipplingen bestellen

Du bestellst bis zum Vorabend

Wir liefern am Wunschtag

Du genießt dein Frühstück!

Du sollst es besonders leicht haben, ein Frühstück zu bestellen 🙂

Noch mehr Details, wie du bei Brezel-Taxi.de ein Frühstück bestellen und nach Hause geliefert bekommen kannst: klick